Presseinformation

28.08.2019

Willkommen an der Havel - 20 neue Auszubildende und Studierende in 5 Ausbildungsrichtungen

Die Stadtverwaltung Brandenburg an der Havel bekommt Verstärkung.

Begrüßung der 20 neue Auszubildenden und Studierenden der Stadtverwaltung an der Regattastrecke Beetzsee

Mit der feierlichen Vertragsübergabe am Montag, dem 05. August 2019, sind 20 Auszubildende und Studierende der Stadt Brandenburg an der Havel in einen neuen Lebensabschnitt gestartet.

Vor malerischer Kulisse an der Regattastrecke ließen es sich der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Walter Paaschen, Oberbürgermeister Steffen Scheller, Fachbereichsleiterin Viola Cohnen sowie die Personalratsvorsitzende Claudia Sellin-Stieger nicht nehmen, die Auszubildenden und Studierenden persönlich zu begrüßen. Eine besondere Rolle fiel dabei den älteren Ausbildungsjahrgängen zu, die nicht nur gemeinsam mit der Ausbildungsleitung die gesamte Veranstaltung organisierten, sondern auch moderierten. Im Fokus standen neben der Begrüßung der „Neuen“ auch Glückwünsche zur bestandenen Prüfung an die Absolventen 2019 sowie ein „DANKE“ an die Ausbilder/innen der Verwaltung verbunden mit einem süßen Kuchengruß. Zur musikalische Umrahmung spielte die Band „Five“ und auch für das leibliche Wohl war gesorgt: So luden die Einstellungsjahrgänge 2017/18 alle Neuankömmlinge, Absolventen und Gäste zu selbst gemachten kulinarischen Köstlichkeiten ein.

Unter dem Motto „Guter Start und sicherere Ankunft“ standen vom 06. bis 16. August 2019 die traditionellen Einführungstage. Für die Auszubildenden zur/m Verwaltungsfachangestellten, zum Straßenwärter, zum Vermessungstechniker sowie die angehenden Bachelor of Laws bzw. Bachelor of Science bedeutete dies nicht nur Frontalunterricht, sondern insbesondere „Verwaltung zum Anfassen“ in all ihren Facetten. So erhielten die zukünftigen Verwaltungsbeschäftigten einen Einblick in die Organisation der Stadtverwaltung, lernten ihr Hauptarbeitsmittel den PC im Rahmen der ADV-Schulung kennen, bewiesen Einsatz am Feuerlöscher, brachten fiktive Bürger unter Anwendung der Notfallpläne in Sicherheit und lernten im Rahmen eines Selbstverteidigungs- und Erste-Hilfe-Kurses brenzlige Situationen im Verwaltungsalltag zu bewältigen.

Nahezu alle Bereiche in der Verwaltung versprechen eine abwechslungsreiche Arbeit mit den Bürgern der Stadt Brandenburg an der Havel. Dies bedeutet, dass Kommunikationsfähigkeit und -bereitschaft, Identifikation, aber auch Teamfähigkeit zum guten Handwerkszeug in der Verwaltung gehören. Gestärkt wurden diese Kompetenzen insbesondere durch das Neu- und Wiederentdecken der Havelstadt und ihrer Historie bei einer Stadtführung, die Lösung kniffliger, architektonischer Aufgaben im Team sowie die gemeinsame Zielerreichung per Kanu über die Stadthavel. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle den Kooperationspartnern: BAS, Stadtsportbund, Naturschutzzentrum Krugpark, Johanniter Unfallhilfe e.V. und der Fouqué-Bibliothek.

Auch für das Einstellungsjahr 2020 sucht die Stadt Brandenburg an der Havel motivierte und engagierte Auszubildende und Studierende. Besuchen Sie uns am Samstag, dem 21.09.2019, auf dem Berufemarkt Westbrandenburg und überzeugen Sie sich selbst von der Vielzahl der Ausbildungsmöglichkeiten in der Stadtverwaltung.